American Express Kreditkarte

AmexDie American Express Company, auch als Amex, AmEx oder Amexco bekannt, ist ein börsennotiertes Unternehmen, das weltweit als vielseitiger Finanzdienstleister agiert. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme ist American Express kein reiner Kreditkarten Anbieter, sondern die Geschäftstätigkeit des Unternehmens mit Hauptsitz in New York ist wesentlich weiter angelegt. Sie umfasst neben dem Kreditkartengeschäft die Bereiche Reisedienstleistungen und Wertpapieranlagen. Außerdem ist Amex auch auf den Gebieten Versicherungen sowie Bank- und Investment-Dienstleistungen aktiv.

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern VISA und MasterCard gibt American Express Kreditkarten selbst heraus und trägt daher auch das Risiko von Kreditausfällen. Dies führte während der Finanzkrise 2008 zu hohen Verlusten durch nicht bediente Kredite und war schließlich der Anlass, um die mit dem Kreditkartengeschäft befasste American Express Bank Ltd. an die Standard Chartered Bank zu verkaufen. Seitdem wird das Unternehmen auf dem deutschen Markt durch die Standard Chartered Bank Germany GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Standard Chartered PLC, vertreten.

Obwohl Amex in den letzten Jahren bei uns einen beträchtlichen Bedeutungszuwachs verzeichnen konnte, genießt die American Express Kreditkarte im Unterschied zur VISA Card und zur Kreditkarte von MasterCard eine deutlich geringere Akzeptanz in Deutschland und Europa.

Welche American Express Kreditkarten stehen zur Auswahl?

American Express ist der Kreditkarten Anbieter mit dem umfangreichsten Produktportfolio. Amex stellt eine breite Palette von Kreditkarten für die unterschiedlichsten Bedürfnisse von Privat- und Geschäftskunden bereit.

Neben klassischen American Express Kreditkarten wie der Blue Card, die durch die Premium Cards in Amex Gold, Silber oder Platin ergänzt werden, stehen Co-branded Cards zur Wahl. Diese werden in Zusammenarbeit mit großen Unternehmen wie BMW, GALERIA Kaufhof, SIXT u.a. vertrieben. Co-branded Cards gibt es ebenfalls als Standard Kreditkarte und als Premium Variante.

KreditkarteAnbieterBonusVorteileGebührDetails
American Express
Blue Card
Zurzeit kein Bonus
für Neukunden
Attraktives Bonusprogramm
kostenlose Zusatzkarte
1. Jahr: 0,00 €
2. Jahr: 34,00 €
Testergebnis: 2,0
Zum Test
American Express
American Express Card
25€ Amazon Gutschein
Zusätzlich 5.000 Punkte
Attraktives Bonusprogramm
Kontaktlos bezahlen
1. Jahr: 0,00 €
2. Jahr: 55,00 €
Testergebnis: 2,0
Zum Test
American Express
Gold Card
75€ Amazon Gutschein
Zusätzlich 15.000 Punkte
Attraktives Bonusprogramm
Weltweit kostenloses Wi-Fi
1. Jahr: 0,00 €
2. Jahr: 140,00 €
Testergebnis: 2,1
Zum Test
American Express
Platinum Card
Zusätzlich 30.000 Punkte
für Neukunden
Zugang zu 800+ Airport Lounges
Zugang zu vielen Statusprogrammen
1. Jahr: 600,00 €
2. Jahr: 600,00 €
Testergebnis: 2,0
Zum Test
American Express
Business Card
Zurzeit kein Bonus
für Neukunden
Verlängertes Zahlungsziel
9 Zusatzkarten für Mitarbeiter
1. Jahr: 70,00 €
2. Jahr: 70,00 €
Testergebnis: 2,1
Zum Test
American Express
Business Gold Card
150€ Amazon Gutschein
Zusätzlich 15.000
Verlängertes Zahlungsziel
9 Zusatzkarten für Mitarbeiter
1. Jahr: 0,00 €
2. Jahr: 140,00 €
Testergebnis: 2,0
Zum Test
American Express
Business Platinum Card
Zurzeit kein Bonus
für Neukunden
Verlängertes Zahlungsziel
8 Zusatzkarten für Mitarbeiter
1. Jahr: 700,00 €
2. Jahr: 700,00 €
Testergebnis: 2,1
Zum Test
American Express
PAYBACK Card
Zusätzlich 4.000 Punkte
für Neukunden
dauerhaft ohne Jahresgebühr
Eine Zusatzkarte inklusive
1. Jahr: 0,00 €
2. Jahr: 0,00 €
Testergebnis: 1,9
Zum Test

Bis auf wenige Ausnahmen fallen für alle American Express Kreditkarten Jahresgebühren an. In vielen Fällen ist auch eine Ausgabegebühr zu entrichten. Dauerhaft kostenlose American Express Karten findet man extrem selten. Ein Kreditkarten Vergleich zeigt jedoch regelmäßig attraktive Angebote.

Wo kann man die American Express Kreditkarte beantragen?

Während andere Kreditkartenunternehmen wie VISA und MasterCard lediglich das Zahlungssystem bereitstellen und die Kreditkarten von angeschlossenen Banken und Partnern herausgegeben werden, erfolgt die Ausgabe der Amex Kreditkarte durch den Kreditkarten Anbieter selbst. Interessenten, die eine American Express Kreditkarte beantragen wollen, müssen dies direkt bei American Express tun.

Bis Ende 2010 war die Ausgabe der Amex an Privatkunden an ein bestimmtes Mindesteinkommen gebunden. So gab es beispielsweise die goldene Amex erst ab 40.000 Euro Brutto-Einkommen im Jahr. Mittlerweile sind die Zugangsbedingungen aber gelockert und für die Beantragung einer American Expess Kreditkarte ist kein Mindesteinkommen mehr nachzuweisen.

Welche Vorteile hat die Kreditkarte von American Express?

Die American Express Kreditkarte, auch als Amex Card bekannt, ist weit mehr als eine klassische Kreditkarte. Mit der American Express Card bekommen Kunden ein komplettes Leistungspaket, das je nach Kartenart neben der Bezahl- und Kreditfunktion umfangreiche Versicherungs- und Serviceleistungen sowie attraktive Bonussysteme enthält.

Die wichtigsten Vorteile der Kreditkarte von American Express auf einen Blick:

  • Die American Express Kreditkarte ist ein bequemes und sicheres Zahlungsmittel im Online und Offline Handel, das weltweite Akzeptanz genießt. Allein in Deutschland gibt es mehrere Hunderttausend Akzeptanzstellen.
  • Bargeldabhebung an mehr als 860.000 Geldautomaten
  • Erweiterter finanzieller Spielraum durch flexible Zahlungslösungen für Privat- und Geschäftskunden.
  • Je nach Kreditkarte sind umfangreiche Versicherungspakete rund um Reisen, Einkaufen sowie Gesundheit inbegriffen.
  • Karteninhaber bekommen erweiterten Zugang zu begehrten Events und Veranstaltungen sowie zu VIP-Programmen verschiedener Fluggesellschaften
  • Interessante Prämien im Bonusprogramm sowie Reise- und Shoppingangebote, Restaurant-Specials u.a.
  • Schutz vor unverschuldetem Kartenmissbrauch und kostenfreie Ersatzkarte. Im Notfall auch innerhalb von 24 Stunden.

Bei Problemen bietet American Express persönlichen Support, der rund um die Uhr online, per Telefon oder per E-Mail erreichbar ist.

Welche Leistungen bieten American Express Kreditkarten?

Die einzelnen Kreditkarten von American Express unterscheiden sich deutlich bezüglich Leistungsumfang und Kosten.

Zu den klassischen Kreditkarten gehören die American Express Card und die Blue Card. Beide Kreditkarten sind für Privatkunden geeignet, die ein flexibles Zahlungsmittel für den Online- und Offline Einsatz benötigen und gleichzeitig von Leistungen wie dem Bonuspunktesystem, zusätzlichen Online Services wie Umsatzbenachrichtigungen per SMS- und E-Mail sowie umfassenden Versicherungangeboten profitieren möchten. Für die Blue Card wird die geringste Jahresgebühr berechnet. Im ersten Jahr ist die American Express Blue Card sogar beitragsfrei. Versicherungsleistungen sind hier allerdings nicht inbegriffen.

Wer ein höheres Kreditlimit und einen erweiterten Leistungsumfang wünscht, greift zu Premium Kreditkarten von American Express. Hier stehen die American Express Gold Card und die American Express Platinum zur Auswahl. Die Gold Card ist dabei besonders für Vielreisende interessant. Im Leistungspaket sind unter anderem diverse Reiseversicherungen wie Reiserücktrittskosten-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung sowie der Schutz bei Versicherungsschutz bei verpassten Anschlussflügen und Gepäckverlust inbegriffen. Außerdem genießen Inhaber der goldenen Amex weltweit an über 1 Mio. Hotspots kostenlosen Wi-Fi-Zugang.

Bei der Platinum Card kommen die Inhaber zusätzlich in den Genuss weiterer Exklusivleistungen wie exklusive Tickets für diverse Events aus verschiedenen Bereichen.

Die exklusivste Kreditkarte von American Express ist die American Express Centurion Card oder Titanium-Karte. Diese Kreditkarte von American Express kann man nicht selbst beantragen. Sie wird nur auf Empfehlung bzw. Einladung an einige ausgesuchte Kunden herausgegeben, die einen mehrjährigen sechsstelligen Jahresumsatz generieren.

Co-branded Kreditkarten, die in Kooperationen mit bekannten Unternehmen herausgegeben werden, versprechen besondere Vorteile für die jeweilige Zielgruppe. So gibt American Express beispielsweise in Zusammenarbeit mit BMW die BMW Premium Card Silber, die BMW Premium Card Gold und die BMW Premium Card Carbon heraus. Weiterhin gehören die Sixt Card, die Sixt Gold Card und die Mini Excitement Card zum Produktportfolio von Amex. Mit der PAYBACK American Express Kreditkarte richtet sich das Unternehmen an Kunden, die beim Einkaufen zusätzliche Punkte sammeln und von Prämien profitieren wollen.

Für den Business Bereich stehen die American Express Business Cards und Corporate Cards für Unternehmen zur Verfügung. Auch diese gibt es in mehreren Ausprägungen als Standard-, Gold- oder Platinum Variante. Sie bieten speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ausgerichtete Serviceleistungen und Extras. Unter anderem können einer Hauptkarte mehrere Kreditkarten für Mitarbeiter zugeordnet werden.

Welche Sicherheit bietet American Express?

Der Kreditkarten Anbieter hat ein engmaschiges Sicherheitssystem entwickelt, um seine Kunden vor Missbrauch und Betrug zu schützen. Ein spezielles Frühwarnsystem sorgt dafür, dass bei ungewöhnlichen Transaktionen sofort ein zuständiger Mitarbeiter informiert wird, der sich mit dem Kunden in Verbindung setzt, um Probleme zu klären bzw. entsprechende Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Sicherheitsabfragen sorgen dafür sicherzustellen, ob es sich wirklich um den rechtmäßigen Karteninhaber handelt.

Neu ausgestellte American Express Kreditkarten werden mit einem Sicherheitschip ausgeliefert. Dieser ermöglicht PIN-basierte Zahlungen, die eine höhere Sicherheit gewährleisten.

Um Online Käufe sicherer zu machen, wurde für die kostenlose American Express das SafeKey Verfahren eingeführt. Dabei werden Nutzer beim Bezahlvorgang im Online Handel aufgefordert, eine TAN einzugeben, die von Amex an die hinterlegte Mobilfunknummer gesendet wird.

Besonderheiten und spezielle Funktionen
Der Kreditkarten Anbieter Amex hat mit Membership Rewards ein eigenes Bonusprogramm für seine Kunden. Dabei werden Karteninhabern bei jedem Einkauf mit der Karte Punkte gutgeschrieben. Die Bonuspunkte können Kunden für verschiedene Prämien einlösen. Dabei kann aus einer Vielzahl an Beigaben wie Konzertkarten, Elektronikartikel, Reisen u.a. gewählt werden.

Die Teilnahme an diesem Programm ist für Inhaber der Gold-, der Platinum Card und der Centurion Card kostenlos. Für Nutzer der klassischen American Express Card und der Blue Card werden dagegen jährliche Gebühren fällig.

Auch die Portfolios an Reiseservice-Leistungen und Versicherungen für die Bereiche Reisen, Gesundheit und Vorsorge sind umfangreich.

Geschichte von American Express

Die Historie des Unternehmens reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. American Express wurde 1850 von Henry Wells, William George Fargo und John Butterfield als Eilzustelldienst in den USA gegründet. Die Firma machte sich einen guten Namen und schon bald zählten sämtliche großen Banken in den Vereinigten Staaten zu den Kunden. Daraufhin spezialisierte sich Amex auf den Transport von Aktien, Zertifikaten, Währungen und anderen Bankgütern.

Mit der Herausgabe der ersten Reiseschecks stieg die Firma 1890 in das Finanzgeschäft ein und konnte sich auch hier schnell positionieren. Die erste American Express Kreditkarte wurde 1958 herausgegeben.

Vor der Finanzkrise 2008 galt Amex mit einer Bewertung von 24,8 Milliarden Dollar als wertvollste Kreditkarten-Marke weltweit und belegte im Ranking der wertvollsten Marken überhaupt den 20. Platz.

Aufgrund der Verluste durch den wirtschaftlichen Einbruch im Zuge der Krise 2008 verkaufte die American Express Company die mit dem Kreditkartengeschäft befasste American Express Bank Ltd. im Jahr 2008 an die Standard Chartered Bank. Gleichzeitig beantragte Amex 2008 die Genehmigung der US-Notenbank (FED), das Unternehmen offiziell in eine Bank umzuwandeln, um staatliche Subventionen aus dem US-Bankenhilfsprogramm erhalten zu können. Am 10. November 2008 stimmte die FED diesem Antrag zu.

Was tun bei Verlust der American Express Kreditkarte?

Sollte die American Express Kreditkarte verloren gehen oder gestohlen werden, ist der Verlust unverzüglich zu melden und die Karte sperren zu lassen. Dies kann über die American Express Notrufnummer für Karteninhaber aus Deutschland +49 69 9797- 2000. oder über eine der weltweiten Repräsentanzen des Unternehmens erfolgen.In der Regel erfolgt die weltweite Ersatzkartenausstellung innerhalb von 24 Stunden.

nach oben