Kreditkarten ohne Schufaprüfung

Für viele Transaktionen im Alltag ist eine Kreditkarte mittlerweile unerlässlich. Egal, ob Flug- oder Mietwagenbuchung, bargeldloses Bezahlen im Ausland oder Online Shopping – Kreditkarten sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Dabei räumt der Kreditkarten Anbieter dem Kartenbesitzer einen Kredit über den beanspruchten Betrag bis zum vereinbarten Abrechnungstermin ein. Vor der Ausgabe einer klassischen Kreditkarte mit Kreditrahmen erfolgt in Deutschland normalerweise eine Bonitätsprüfung des Antragsstellers bei der SCHUFA. Ist diese negativ, kann der Kreditkarten Antrag abgelehnt werden. Das heißt jedoch nicht, dass diese Kunden komplett auf die Vorteile der Kreditkarte verzichten müssen. Eine Alternative bieten hier Kreditkarten ohne Schufaprüfung, die als Prepaid Kreditkarten angeboten werden. Je nach Anbieter werden für Schufafreie Kreditkarten unterschiedlich hohe Gebühren verlangt. Ein Kreditkartenvergleich lohnt also auch Kreditkarten ohne Schufa.

So funktioniert die Prepaid Kreditkarte ohne Schufaprüfung

Kreditkarten ohne Schufa werden von Kreditkartenunternehmen als Karten ohne klassische Kreditfunktion und damit ohne Verfügungsrahmen bereitgestellt. Da in Deutschland in der Regel kein seriöser Kredit ohne Schufa ausgegeben wird, funktionieren Kreditkarten ohne Bonitätsprüfung normalerweise auf Guthabenbasis. Analog zu den bekannten Telefonkarten muss auf die Prepaid Kreditkarte zunächst ein bestimmter Betrag eingezahlt werden. Anschließend kann der Kunde seine Schufafreie Kreditkarte überall dort einsetzen, wo Kreditkarten akzeptiert werden. Innerhalb des verfügbaren Guthabens stehen ihm damit alle Features einer klassischen Kreditkarte zur Verfügung. Ist das eingezahlte Guthaben aufgebraucht, muss nachgeladen werden. Der Kunde nutzt also bei der Prepaid Kreditkarte ausschließlich sein eingezahltes Geld, wodurch das bei klassischen Kreditkarten bestehende Risiko des Zahlungsausfalls für die Bank entfällt. Daher können Kreditkarten Anbieter und Banken beim Kreditkartenantrag auf die Bonitätsprüfung verzichten und ihren Kunden die Kreditkarte Schufafrei bereitstellen.

Für wen ist die Schufafreie Kreditkarte interessant?

Kreditkarten ohne Schufa sind eine sinnvolle Alternative für alle Menschen, die unter normalen Umständen keine Kreditkarte erhalten würden, weil sie über keine oder nur eine geringe Bonität verfügen. Dies können sowohl Antragsteller mit negativem Eintrag bei der SCHUFA sein, aber auch Arbeitslose, Empfänger von ALG 2 (Hartz IV) oder auch Studenten und Hausfrauen, bei denen die Bonität für eine Kreditvergabe nicht ausreicht, sind mit der Schufafreien Kreditkarte gut bedient. Auch Menschen, die finanzielle Risiken scheuen, ihre Finanzen stets im Blick haben und sich nicht verschulden möchten, nutzen gern die Prepaid Kreditkarte. Darüber hinaus eignet sich die Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung auch für Minderjährige. Viele Anbieter stellen bereits für Jugendliche ab 12 Jahren VISA Kreditkarten oder MasterCard Schufafrei zur Verfügung. So können sich Schüler ihr Taschengeld einzahlen lassen und den Umgang mit eigenem Geld lernen, mit der Kreditkarte auf der Klassenfahrt im Ausland bezahlen oder sich gegebenenfalls mit Bargeld versorgen.

Vorteile und Nachteile der Kreditkarte ohne Schufa

Kunden, die sich für Kreditkarten ohne Schufaprüfung entscheiden, können nach dem Aufladen – abgesehen von der fehlenden Kreditfunktion, die eine echte Kreditkarte zu bieten hat – von allen Vorteilen einer klassischen Kreditkarte profitieren. Unter anderem sind das:

  • mit Kreditkarte jederzeit bargeldlos im In- und Ausland bezahlen
  • an den meisten Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben
  • beim Online Shopping unkompliziert Rechnungen begleichen
  • hohe Sicherheit, da keine hohen Bargeldbeträge notwendig sind

Allerdings müssen Inhaber einer Prepaid Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung auch Nachteile in Kauf nehmen. Der gravierendste Nachteil ist dabei die mangelnde Akzeptanz bei Autovermietungen. Diese Unternehmen lassen sich mit der Hinterlegung der Kreditkartendaten als Kaution oft verschiedene Zusatzkosten absichern. Dies können Schäden am Fahrzeug sein, aber auch Mautgebühren, Nachzahlungen bei Überschreitungen vereinbarter Kilometerleistungen oder Sanktionen wegen Nichteinhaltung bestimmter Vertragsbestandteile. Da das Guthaben auf Kreditkarten ohne Schufa jedoch vom Karteninhaber jederzeit abgehoben werden kann, erkennen die meisten Autovermieter Schufafreie Kreditkarten nicht als Sicherheitsleistung an. Auch als Kaution, die von einigen Hotels der gehobenen Kategorie verlangt werden kann, wird die Prepaid Kreditkarte nicht akzeptiert.

Wer sich einen Überblick über Angebote von Kreditkarten ohne Schufa verschaffen möchte, sollte den Kreditkarten Vergleich nutzen. Mit den Informationen zu den einzelnen Kreditkarten Angeboten lässt sich ganz einfach die schufafreie Kreditkarte finden, die die eigenen Bedürfnisse am besten abdeckt.